HOMEOFFICE – Wichtiges für den Arbeitsvertrag ab dem 01.04.2021!
10. März 2021
Die Arbeitstätigkeit im trauten Heim zu Hause, auch Homeoffice oder Telearbeit genannt, soll in Österreich nunmehr ab dem 01.04.2021 arbeitsrechtlich endlich näher gesetzlich geregelt werden. Deswegen ist es geboten, Euch zu eurem Vorteil darüber zeitnah und aktuell zu informieren.

"Licht und Recht": (un)zulässige Lichtimmissionen, was darf der Nachbar, was nicht (von der Poolbeleuchtung bis zum Halogenscheinwerfer)?
18. Dezember 2020
Nicht nur in den Wochen vor Weihnachten mit tausenden Beleuchtungsanlagen im Outdoor-Bereich, sondern auch während des Jahres geben starke künstliche Lichtquellen des Nachbarn immer wieder Anlass zu Diskussionen. Ob hier auch immer alles mit rechten Dingen zugeht, wollen wir in unserem aktuellen Blog "beleuchten".

15. Oktober 2020
Die Bedeutung der Lebensgemeinschaft in der österreichischen Gesellschaft wächst stetig weiter. Nach der Statistik gab es etwa im Jahr 2016 in Österreich 223.000 Lebensgemeinschaften ohne Kind/er und weitere 163.000 Lebensgemeinschaften mit Kind/ern. Die gesetzlichen Lücken haben zur Folge, dass die wirtschaftliche Gestaltung des Zusammenlebens von „Lebenspartnern“ von ihnen selbst aktiv vorgenommen werden sollten.

15. September 2020
Hier finden Sie den aktuellen Text der aktuellen Covid 19 - Lockerungsverordnung, in Kraft seit 14.09.2020- konsolidierte Fassung. Besonders interessant für Kundenbeziehungen im Dienstleistungsbereich, Gastronomie, Sport, Veranstaltungen, etc

29. August 2020
Wir dürfen aktuell im Interesse unserer Klienten mehrere außergewöhnliche und rechtlich überaus interessante Rechtsfälle voranbringen. Ein solcher aktueller Fall führt einem eindringlich vor Augen, wie schnell die Haftungsfalle zuschnappen kann.

Rechtsblog · 13. Juni 2020
Hier erfahren Sie, warum Sie allenfalls bereits früher Anspruch auf die 6. Urlaubswoche haben!

25. April 2020
Ehebruch: Der Seitensprung als Scheidungsgrund? Immer wieder höre ich, dass ein Seitensprung kein Scheidungsgrund mehr sei. Diese Meinung ist schlichtweg unrichtig. Das Eherechtsänderungsgesetz 1999 hat den Ehebruch als Scheidungsgrund nicht beseitigt. Der Ehebruch ist also nach wie vor eine schwere Eheverfehlung und führt zur Scheidung der Ehe, wenn er zur Zerrüttung der Ehe beigetragen hat. Der Ehebruch kann also nach wie vor zur Scheidung der Ehe führen.

18. April 2020
Unsere Kanzlei wurde im gegenständlichen Musterprozess von der bekannten Wiener Anwaltskanzlei Kosesnik-Wehrle & Langer als Vertreter des österreichischen Vereins für Konsumenteninformation (VKI) für die klagende Partei mit den 3 Verhandlungen in Vorarlberg (Substitution) betraut. Es enthält erstmals Aussagen zur Frage, ob eine bei der Prüfung der Ware verursachte Beschädigung (Minderung des Verkehrswertes) dem Verkäufer zu ersetzen ist.

11. April 2020
Sehr viele Frühbucher, aber auch die Reiseveranstalter selbst sind durch die „Coronakrise“ aus heiterem Himmel ziemlich hart getroffen worden. Eine gewisse Verunsicherung hat sich gerade iZm reiserechtlichen Fragen – auch verstärkt durch teilweise unrichtige Äußerungen und Stellungnahmen in der Öffentlichkeit – zusätzlich breit gemacht.

28. März 2020
Die Frage die sich in der Coronakrise sowohl für AG als auch AN gemeinsam stellt, ist, inwieweit im Rahmen der Covid-19-Kurzarbeit eine Verpflichtung der AN besteht, vor oder während des Kurzarbeitszeitraumes Resturlaub aus Vorjahren oder sogar einen Teil des laufenden Urlaubs zu verbrauchen.

Mehr anzeigen